Glas fĂĽr Bilderrahmen und Vitrinen

Auststellung


Stören Sie nicht die Entwicklung einer engeren Beziehung durch unnötige Reflexionen.


Zurückhaltend-minimalistisch oder erzählend-inszeniert: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, eine Ausstellung zu gestalten und die Aufmerksamkeit der Besucher zu bannen – im Museumsbereich, im Ladenbau und in Galerien. Die zentrale Rolle wird jedoch immer das Exponat spielen, das mehr transportiert als jede Beschreibung. Eine gelungene Präsentation lebt sowohl von der richtigen Beleuchtung als auch von einem reflexfreien Vitrinenglas oder Bilderrahmenglas, das freie Sicht auf das Objekt gewährt. Mit unserem erstklassigen Museumsglas LUXAR® und LUXAR® Classic bieten wir Ausstellungsgestaltern, Galeristen und Innenarchitekten die Möglichkeit, optische Barrieren zugunsten einer unmittelbaren Blick-Beziehung aufzulösen.

Die Macht der Farben

Besonders bei der Präsentation von Bildern zählt das direkte Erleben. Ein unverfälschtes Farbempfinden ist die Voraussetzung dafür, dass ein Bild seine Wirkung entfalten kann. Nicht umsonst entschieden sich die Kuratoren der Mark-Rothko-Ausstellung im Samsung Leeum Museum in Seoul für das Bilderrahmenglas LUXAR® Classic. Das reflexfreie Weissglas gewährleistete, dass die expressive Farbigkeit der Gemälde unmittelbar und unverfälscht auf den Besucher wirken konnte – ganz im Sinne des Künstlers.

Interaktives Ausstellungsdesign

Viele Inhalte verankern sich erst durch Interaktion im Bewusstsein eines Ausstellungsbesuchers. Mehr und mehr greifen Museen und Galerien deshalb auf Monitore und Displays zurück, um Informationen textlich wie filmisch und jeder Zeit abrufbar zu vermitteln. Unser verspiegeltes Glas bietet Gestaltern die Möglichkeit, diese Ausstellungselemente bei Nichtbenutzung hinter einer spiegelnden Fläche verschwinden zu lassen, um so ein ruhiges, kohärentes Raumbild im Einklang mit der Gesamtinszenierung zu wahren.